sponsorlist eat cinema on Sky 99sixteen FilmsMediaThe Irish Film BoardNRW FilmförderungPatheIrishnet.deJameson Irish WiskeyRyanair Fly Cheaper
Interviews

Filmstill

Filmographie Cilian Murphy:

Breakfast on Pluto (2005)
Red Eye (2005)
Batman Begins (2005)
Das Mädchen mit dem Perlenohrring (2003)
28 Tage später (2002)

Cillian Murphy über Damien: Damien ist Medizinstudent in Cork und hat gerade seinen Abschluss gemacht. Er hat in London eine Stelle als Arzt bekommen, was eine riesige Chance für ihn bedeutet. Es ist eine Möglichkeit, die viele andere nicht bekommen werden. Für ihn ist London Chance und Flucht zugleich – Chance auf ein besseres Leben und Flucht vor den andauernden Kämpfen und Auseinandersetzungen in seiner Heimat. Als ich über diese Männer nachdachte, fragte ich mich, wie ihre Erfahrungen sie veränderten. Es ist ganz toll, einem Ideal zu folgen und eine Sache anzustreben, aber dann die Waffen wirklich zu erheben, ist etwas völlig anderes. Man kann nicht über Damien sprechen, ohne seinen Bruder Teddy zu berücksichtigen. Sein Einfluss ist extrem wichtig. Teddy wurde sehr früh auf ein Priesterseminar geschickt, wo er lernen musste, für sich allein zu stehen. Damien dagegen blieb zu Hause und wurde von seiner Mutter in seiner wissenschaftlichen Arbeit unterstützt. Das Wissen um ihre unterschiedlichen Erfahrungen hat mir eine Vorstellung von der Art des familiären Kampfes in ihrer Beziehung gegeben, die Damiens Entscheidungen enorm beein? usst. Ich halte Damien für einen Realisten. Er erkennt mit der Zeit, dass Gewalt ein notwendiges Mittel ist und er weiß, dass er möglicherweise sterben wird. Damien ist bereit, bis zum Tod zu kämpfen, dennoch will er kein Märtyrer sein. Er will eine handfeste und funktionierende Republik erschaffen. Im Gegensatz zu Teddy ist Damien sehr viel praktischer veranlagt. Für ihn ist die Republik etwas sehr volksnahes – er hat eine sehr humanitäre Perspektive, die politischen Hierarchien interessieren ihn dabei gar nicht so sehr. Dennoch bringt ihn sein praktischer Ansatz in eine Situation, in der er mit Leuten zusammenarbeiten muss, deren Haltungen er nicht unbedingt teilt. Die Tatsache, dass Damien als Arzt plötzlich Menschen töten muss, ist dramatisch sehr stark – aber diese Dinge haben auch wirklich so stattgefunden. Ich glaube, der einzige Weg, mit dieser Situation umzugehen, bestand für Damien darin, ein konkretes Ziel zu haben und sich daran zu betäuben. Viele Männer müssen das getan haben, vor allem diejenigen, die noch andere Möglichkeiten hatten. Die totale Konzentration und die absolute Bereitschaft, das durchzustehen muss etwas sehr wichtiges für sie gewesen sein.